Donnerstag, 9. Februar 2017

Rezension: Das Geheime Vermächtnis des Pan von Sandra Regnier

Hey,heute habe ich eine neue Rezension für euch ☺💗


Allgemeine Infos:
,,Das geheime Vermächtnis des Pan'' , von Sandra Regnier,ist 2013 im Carlsen Verlag erschienen,und hat 418 Seiten.Es ist der erste Band der Pan-Trilogie.
hier (für 8,99 Euro) findet ihr das Buch auf Amazon,und hier (für 19,99 Euro) findet ihr gleich die Schuberausgabe,mit allen 3 Bänden auf Amazon.


Klappentext:
Felicity Morgan ist nicht gerade das,was sich die Elfenwelt unter ihrer Prophezeiten Retterin vorgestellt hat.Sie ist 18,und trägt immer noch eine Zahnspange.Leander FitzMor dagegen,der neue an Felicitys Schule,ist der wohl bestaussehendste Typ Londons.Aber Felicity denlt,das sie Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht.Auch wenn diesesn Leander immer jener anziehende Duft nach Heu und Moss umgibt,und er sie manchmal anschaut,als könne er ihre Gedanken lesen.Aber das Schlimmste an dem ganzen ist,dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will...

Zum Cover:
Ich finde das Cover passt sehr gut zum Inhal, und strahlt etwas sehr geheimnisvolles aus. Es ist sehr schön,und besonders gut gefällt mir der Farbton !


Zum Inhalt:
Schon als ich mit dem Buch angefangen habe,war mir die Hauptprotagonistin Felicity sofort total symphatisch.Im Laufe der Geschichte hat sich das auch nicht geändert,ich mag sie also sehr gerne,wie auch die anderen Charaktere.Die Idee zum Buch,ist echt total toll,nur leider hat man in diesem ersten Band noch nicht gerade viel erfahren,und eigentlich bestand das halbe Buch aus einer ewig langen Einleitung,da erst im letzten viertel das Buches etwas passiert ist,und dann kamen irgendwie viel zu viele Informationen auf einmal.Und davor hatte ich das Gefühl das einfach nichts im Buch passiert.Es wurde eigentlich nur der Alltag der Protagonistin beschrieben,nur das dieser durch den neuen Mitschüler etwas anders wird.Aber dennoch,und das wundert mich selbst irgendwie,war es nicht langweilig.Ich war trotzdem süchtig nach der Geschichte,auch wenn es eigentlich gar nicht spannend war,und mag die Geschichte echt gerne !

Zum Schreibstil:
Den Schreibstil finde ich sehr gut.Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben,und das mag ich persönlich sowieso am liebsten.Es lässt sich,trotz etwas kleiner Schrift,super schnell lesen,weil der Schreibstil super schön leicht ist,und man nur so über die Seiten ,,fliegt,,.

Mein Fazit:
Ich mag die Geschichte sehr gerne,genau wie die Charaktere die sie ausmachen.Man merkt zwar,das es erst der Auftakt der Reihe ist,da eben nicht viel passiert,aber trotzdem hat es mir insgesamt sehr gut gefallen,und ich empfehle es gerne an euch weiter !😉
Wertung: 4/5 Sternen

Bis bald,
Lina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen